Direkt zum Inhalt

Medizinische Rehabilitation

Medizinische Rehabilitation soll bleibende alltagsrelevante Einschränkungen der Funktionsfähigkeit sowie eine Verschlimmerung oder Chronifizierung einer Erkrankung vermeiden. Rehabilitationsmaßnahmen dienen dazu, eine Behinderung oder Pflegebedürftigkeit abzuwenden, zu beseitigen, zu mindern, auszugleichen, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern.

Materialien

Richtlinie

Die Rehabilitations-Richtlinie konkretisiert die Maßnahmen zur Wiedereingliederung einer kranken, körperlich oder geistig behinderten oder von Behinderung bedrohten Person in das berufliche und gesellschaftliche Leben zu Lasten der GKV.

Rehabilitations-Richtlinie | G-BA

Ausfüllhinweise

Jeder Vertragsarzt kann medizinische Rehabilitation verordnen.

Maßnahmen zu Lasten der GKV

Vertragspsychotherapeuten können bei bestimmten Diagnosen Verordnungen ausstellen.

Maßnahmen zu Lasten eines Rentenversicherungsträgers

Die Anträge für medizinische Rehabilitations-Maßnahmen zu Lasten eines Rentenversicherungsträgers sind vom Patienten beim jeweiligen Versicherungsträger anzufordern.

Merkblatt

Verwandte Themen

KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
16. November 2018