Direkt zum Inhalt

Ihre Bewerbung

Sie möchten bei uns einsteigen? Bewerben Sie sich – auf eine der offenen Stellen oder initiativ. Auch über einen Quereinstieg sind Sie herzlich willkommen. Was Sie zu Ihrer Bewerbung wissen sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

So bewerben Sie sich bei uns

Alles ganz unkompliziert: Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und fügen Sie Ihre Unterlagen im PDF- oder JPG-Format bei. Bitte verzichten Sie darauf, Ihre Bewerbung in Papierform an uns zu senden.

Sie möchten mehr wissen?

Wir sind für Sie da. Jeden Kontakt behandeln wir absolut vertraulich. Geht es um eine Auskunft zu einer ganz bestimmten Stellenangebot, wenden Sie sich am besten an die jeweils angegebene Kontaktperson. Diese betreut den gesamten Ablauf der Stellenbesetzung und hat alle Informationen sofort für Sie parat. Gerne helfen Ihnen aber auch alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Abteilung Personal weiter.

Häufige Fragen

Setzt die KV RLP Erfahrungen im Gesundheitswesen voraus?

Für uns ist erst einmal entscheidend, dass Sie die für eine spezielle Position benötigten fachlichen Kompetenzen und sonstigen persönlichen Voraussetzungen mitbringen. Dazu zählen Erfahrungen im Gesundheitswesen aber nicht grundsätzlich. Wir werten sie als Pluspunkt, doch in den seltensten Fällen als Ausschlusskriterium, wenn Sie keine haben.

Wie erfahre ich, ob meine Bewerbung eingegangen ist?

Den Eingang Ihrer Bewerbung bestätigen wir Ihnen in jedem Fall zeitnah per E-Mail.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist und nach Durchsicht aller eingegangenen Bewerbungen versenden wir per E-Mail die Einladungen zu den Vorstellungsgesprächen. Bei uns in der KV RLP besteht das Bewerbungsverfahren aus zwei Stufen, das heißt Sie führen mit uns bis zu zwei Vorstellungsgespräche. Jedes dauert in etwa eine Stunde.

Im ersten Gespräch lernen wir uns zunächst kennen und tauschen uns über Ihren Werdegang aus. Selbstverständlich können Sie schon alle Ihre Fragen stellen. Verläuft das Gespräch sowohl für Sie als auch für uns positiv, folgt ein zweites Gespräch, in dem es vorrangig um Ihre fachliche Qualifikation geht. Sie können uns zum Beispiel anhand einer praktischen Übung zeigen, wie Sie arbeiten und wie Sie Ihr Können anwenden. Wir nehmen uns auch hier Zeit, um ausführlich auf Ihre Fragen einzugehen.

Sobald die Entscheidung über die Besetzung der Stelle getroffen ist und unser Gesamtpersonalrat zugestimmt hat, informieren wir alle Bewerberinnen und Bewerber und damit auch Sie, ob es für sie geklappt hat.

Wer ist in den Vorstellungsgesprächen mit dabei?

Von unserer Seite erwarten Sie im ersten Vorstellungsgespräch Ihre zuständige Kontaktperson aus der Abteilung Personal sowie eine Vertreterin oder ein Vertreter des Gesamtpersonalrats, bei höheren und Führungspositionen zusätzlich die direkt verantwortliche Führungskraft der Abteilung, in der Sie anfangen möchten.

Im zweiten Vorstellungsgespräch sind dann außerdem die direkt verantwortliche und gegebenenfalls auch noch die nächsthöhere Führungskraft mit dabei. Zum weiteren möglichen Teilnehmerkreis gehören je nachdem die Gleichstellungsbeauftragte und eine Schwerbehindertenvertreterin oder ein Schwerbehindertenvertreter.

Gibt es einen Einstellungstest?

In der Regel nicht, es sei denn, es ist eine Führungsposition zu besetzen. Denn schließlich tragen Führungskräfte eine besondere Verantwortung ihrem Team und unserer Institution gegenüber. Für eine Führungsposition durchlaufen Sie daher vor oder nach Ihrem ersten Vorstellungsgespräch ein begleitendes, PC-gestütztes Testverfahren.

Wir wenden dabei das sogenannte Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BIP) an, ein anerkanntes psychologisches Verfahren zur Selbsteinschätzung. Die Dauer beträgt etwa 45 bis 60 Minuten. Das Ergebnis händigen wir Ihnen im Anschluss aus und nehmen im zweiten Vorstellungsgespräch mit Ihnen Bezug hierauf.

Werden die Fahrtkosten erstattet?

Laden wir Sie zu einem Bewerbungsgespräch ein, erstatten wir Ihnen selbstverständlich die Kosten, die Ihnen für die Fahrt zwischen Ihrem Wohnort und uns entstanden sind. Wir übernehmen Ihre Ausgaben für ein Bahnticket zweiter Klasse. Reisen Sie mit dem Pkw an, erhalten Sie von uns 30 Cent pro gefahrenen Kilometer. Dies gilt jeweils für den Hin- und auch für den Rückweg.

Wie läuft meine Einarbeitung ab?

Die konkreten Schritte Ihrer Einarbeitung bespricht Ihre Führungskraft mit Ihnen. Wie diese im Einzelnen aussehen, hängt davon ab, welche Aufgaben Sie künftig bei uns wahrnehmen.

Ergänzend nehmen Sie an unseren Schulungen für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teil. Darin erhalten Sie einen guten Überblick über die KV RLP und lernen auch schon viele Ihrer Kolleginnen und Kollegen kennen. Wir wollen, dass Ihr Start bei uns so angenehm wie möglich verläuft und Sie in Ihrer Tätigkeit schnell eigenverantwortlich arbeiten können.

Wie lange dauert die Probezeit?

Die Probezeit dauert bei uns sechs Monate.

Erhalte ich eine Festanstellung?

Wir stellen Sie ein, weil wir langfristig mit Ihnen zusammenarbeiten möchten. Als neue Mitarbeiterin oder neuer Mitarbeiter in Voll- oder Teilzeit erhalten Sie einen Arbeitsvertrag, der in der Regel zunächst auf zwei Jahre befristet ist.

Unser Ziel ist es, Ihnen im Anschluss daran eine unbefristete Festanstellung anzubieten. Erfahrungsgemäß klappt dies auch. Anders verhält es sich, wenn Sie bei uns eine befristete Vertretung wie eine Krankheits- oder Elternzeitvertretung übernehmen. In diesem Fall endet das Beschäftigungsverhältnis zu dem in Ihrem Vertrag genannten Datum.

Was passiert mit meinen Bewerbungsunterlagen?

Wenn es diesmal nicht mit einer Einstellung bei uns geklappt hat, löschen bzw. vernichten wir Ihre Bewerbungsunterlagen entsprechend unserer Datenschutzregeln spätestens nach sechs Monaten.

KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
22. Oktober 2018