Direkt zum Inhalt

Praxisabgabe

Die Praxisabgabe ist ein komplexer Prozess, der sorgfältig geplant werden muss. Idealerweise beginnen Sie mindestens fünf Jahre im Voraus, um alle rechtlichen, finanziellen und organisatorischen Aspekte zu klären. Um Kaufinteressierte von Ihrer Praxis zu überzeugen, sollten Sie ein passendes Gesamtpaket schnüren. Als KV RLP unterstützen wir Sie dabei.

Tipps

Nachwuchs ausbilden

Holen Sie sich den Nachwuchs frühzeitig in die Praxis und bilden ihn selbst aus. Das bringt Vorteile für alle Beteiligten mit sich. Die potenzielle Nachfolge lernt das Arbeiten in Ihrer Praxis und auch die Region von Grund auf kennen.

Ihr Praxisteam sowie die Patientinnen und Patienten müssen sich nicht von heute auf morgen an ein neues Gesicht gewöhnen. Und Sie selbst können gemeinsam mit der Nachfolgerin oder dem Nachfolger in Ruhe den Übergang planen.

Kommunen ansprechen

Auf die Kommunen zuzugehen, kann sich lohnen. Man kennt dort die Gegebenheiten vor Ort und kann mit wertvollen Kontakten aufwarten.

Scheuen Sie sich daher nicht, sich auch gerade mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, den Gesundheitsmanagenden oder sonstigen zentralen Ansprechpersonen in Ihrer Region auszutauschen.

Netzwerk nutzen

Heutzutage ist es wichtig, bei der Nachfolgesuche alle möglichen Optionen zu nutzen. Das Netzwerken mit Kolleginnen und Kollegen ist dabei essenziell.

Bauen Sie neue Kontakte auf und pflegen Sie bestehende. Ob in Qualitätszirkeln oder bei Stammtischen, in Berufsverbänden oder Krankenhäusern – nutzen Sie Ihr Netzwerk, denn dies führt häufig zum Erfolg.

Sanft aussteigen

Wenn Sie Ihre Praxis abgeben wollen, müssen Sie nicht sofort aufhören, sondern können einen sanften Ausstieg praktizieren – und für sechs Monate zum Beispiel als Kennenlernassistenz weiterarbeiten. Eine andere Option, in der Praxis tätig zu bleiben, ist das Modell der Entlastungsassistenz.

Flexibel bleiben

Manchmal klappt es trotz aller Bemühungen nicht, eine Nachfolge zu finden. Nutzen Sie alle Möglichkeiten, Netzwerke frühzeitig und bleiben Sie flexibel. Das erhöht die Chancen auf jemand Passenden. Geben Sie nicht auf. In einigen Fällen braucht es einen langen Atem.

Video: Raus aus der Praxis, rein in den Ruhestand – gut vorbereitet in den neuen Lebensabschnitt

Antrag auf Ausschreibung und Nachbesetzung

Steht die Praxisabgabe bevor, müssen Sie Ihren Praxissitz ausschreiben lassen. Ausschreibung und Nachbesetzung beantragen Sie beim Zulassungsausschuss.

Materialien

Hilfen

Rechtsnormen

Fragen? Schreiben Sie uns: foerderung@kv-rlp.de

KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
28. Mai 2024