Direkt zum Inhalt

Online-Dienste

Papier war gestern. Versenden Sie als Mitglied Ihre Dokumentationsdaten per Knopfdruck oder rechnen Sie bequem online ab. Viele Berichts- und Abrechnungsvorgänge lassen sich mit einem KV-SafeNet*-Anschluss im sicheren Netz der KVen einfach über das Internet erledigen. Auch innerhalb des geschützten Mitgliederbereichs der KV RLP stehen zahlreiche Online-Dienste bereit.

Geschützter Mitgliederbereich der KV RLP

Abrechnung

Mit der Online-Abrechnung übertragen Sie Ihre Abrechnungsdaten digital an die KV RLP. Dabei wird sofort geprüft, ob alle Einträge formal  und inhaltlich richtig sind. Zusätzliches Plus: Für Online-Abrechner gilt ein abgesenkter Verwaltungskostensatz.

Testabrechnung

Korrigieren Sie Ihre Abrechnungsdaten, noch bevor Sie Ihre eigentliche Online-Abrechnung einreichen: Schon mit Beginn des dritten Quartalsmonats können Sie online eine oder mehrere Testabrechnungen durchzuführen.

Ihre Abrechnungsdaten werden zunächst von einem vollautomatischen Regelwerk geprüft. Auffällige Abrechnungsscheine erhalten Sie in einem Prüfprotokoll zurück. Die darin enthaltenen Informationen können Sie dann zur Anpassung Ihrer Abrechnungsdaten nutzen.

Berechtigungen

Keine Zeit, alles selbst zu erledigen? Selbstverständlich können Sie über eine individuelle Rechtevergabe jedem Ihrer Mitarbeiter bestimmte Lese- und Zugriffsberechtigungen für die Nutzung der KV RLP-Online-Dienste zuweisen.

eDokumentation

Senden Sie Ihre Dokumentation zu Dialyse, Hautkrebsscreening, Koloskopie, Zervix-Zytologie und DMP online an die KV RLP bzw. die DMP-Datenstelle.

Über einen KV-SafeNet*-Anschluss können Sie Ihre Dokumentation im eDoku-Portal der KBV erfassen, zum Beispiel zu Hörgeräteversorgung, Molekulargenetik oder Dünndarm-Kapselendoskopie. Bei der Eingabe der Daten erfolgt eine Prüfung auf Richtigkeit mit Korrekturhinweisen.

Sofern Sie an einem DMP teilnehmen, können Sie regelmäßig den neuesten Feedbackbericht der Datenstelle für DMP Trier für Ihre Praxis abrufen. Dieser gibt Ihnen einen Überblick über die Qualitätsziele und eine Information darüber, ob die Ziele zum Durchschnitt aller Praxen im Bereich der KV RLP erreicht worden sind. Außerdem erhalten Sie ebenfalls regelmäßig eine Patientenliste für die im letzten Quartal eingereichten DMP-Dokumente – dies mit der Möglichkeit, fehlende Dokumente bis zum Verfristungstermin nachzureichen.

esQlab

Besonders für kleinere Praxen mit überschaubarer Fallzahl eignet sich der Online-Dienst esQlab: Erfassen Sie komplette Fälle und speichern diese direkt auf den Rechnern der KV RLP.

Formulare und Anträge

Im geschützten Mitgliederbereich können Sie Formulare und Anträge online ausfüllen und direkt an die KV RLP übermitteln oder ausdrucken. Das Angebot wird laufend erweitert.

Honorarstammdaten und Honorarbescheid

Sehen Sie jederzeit Ihre Honorarstammdaten ein, wie zum Beispiel die Punktzahlen aus dem Vorjahr. Oder rufen Sie Ihren Honorarbescheid online ab – und das immer schon vor dem offiziellen Versand per Post. Greifen Sie auch auf Bescheide aus zurückliegenden Quartalen zu und behalten Sie so alle Entwicklungen im Überblick. Ebenfalls für Sie zum Abruf: Ihre Gebührennummernstatistik im Excel-Format, mit der Sie verschiedene Punktwert-Szenarien durchspielen können.

Impfstoff-Inventur

Entsprechend der Sprechstundenbedarfsvereinbarung können Sie den Bestand der noch vorhandenen Impfdosen online erfassen und direkt an die KV RLP übermitteln.

Nachrichten

Einen großen Teil Ihrer Kommunikation mit der KV RLP können Sie über ein Nachrichten-Postfach abwickeln. Empfangen und senden Sie zum Beispiel Mitteilungen zu Ihrer Online-Abrechnung oder erhalten Sie Eingangsbestätigungen zu übermittelten Dateien.

Über individuelle Einstellungen können Sie sich an eine private E-Mail-Adresse über neue Nachrichten informieren lassen. Aktuell sind einige Vorgänge zu Widersprüchen, Genehmigungs- und Zulassungsanträgen noch von diesem Angebot ausgenommen.

Qualität

Sofern Sie eine Genehmigung zur Ausführung und Abrechnung von Leistungen der Ultraschall-Diagnostik besitzen, können Sie im Rahmen der Ultraschall-Qualitätsprüfung Ihre Bild- und Schriftdokumentationen hochladen und so an die KV RLP übertragen.

Rufen Sie auch Musterhygienepläne ab. Diese stehen sowohl für die Arztpraxis allgemein als auch speziell für die Gastroenterologie bereit. Sie können diese herunterladen und auf Ihre Bedürfnisse hin anpassen.

Verordnungs-Informations-System (VIS)

Für Verordnungsanalysen im Arzneimittelbereich bietet die KV RLP ein eigenes Verordnungs-Informations-System an – kurz VIS. Mithilfe von VIS erhalten Sie einen Überblick sowohl über das Verordnungsgeschehen in Ihrer Praxis und über Ihre Praxisbesonderheiten als auch über eventuelle Unwirtschaftlichkeiten.

Erzeugen Sie darüber hinaus individuelle Verordnungsanalysen und erhalten Sie Angaben zu Ihrem Verordnungsvolumen anhand der GKV-Arzneimittel-Schnellinformationen (GAMSI) der Krankenkassen.

Häufige Fragen

Voraussetzungen

Ist meine Praxisverwaltungssoftware mit dem geschützten Mitgliederbereich der KV RLP kompatibel?
Der Zugang zum geschützten Mitgliederbereich der KV RLP erfolgt über einen Browser und ist daher völlig unabhängig von der in Ihrer Praxis eingesetzten Praxisverwaltungssoftware.

Wir sind eine Praxisgemeinschaft. Reicht ein System bzw. ein KV-SafeNet*-Anschluss für die Nutzung des geschützten Mitgliederbereichs der KV RLP aus?
Ja, ein KV-SafeNet-Anschluss* reicht aus.

Registrierung und Anmeldung

Wie registriere ich mich am geschützten Mitgliederbereich der KV RLP?
Um sich am geschützten Mitgliederbereich der KV RLP registrieren zu können, benötigen Sie neben einem Internetanschluss einen KV-SafeNet*-Zugang. Folgen Sie zur Registrierung den Anleitungen auf der Anmeldeseite des geschützten Mitgliederbereichs.

Während des Registrierungsvorgangs kann ich die LANR nicht vollständig eingeben. Was soll ich tun?
Geben Sie nur die ersten sieben Stellen Ihrer LANR ein, da nur diese Ihrer Person eindeutig zugeordnet sind. Die Stellen acht und neun geben den Fachgruppenschlüssel wieder, der sich auch einmal ändern kann.

Von der KV RLP habe ich ein Passwort erhalten, das ich mir nicht merken kann. Wie kann ich das Passwort ändern?
Navigieren Sie nach der Anmeldung am geschützten Mitgliederbereich zum Menüpunkt EINSTELLUNGEN. Dort klicken Sie dann auf "Neues Passwort". Geben Sie zunächst das von der KV RLP zugeteilte alte Passwort sowie danach zweimal Ihr neues Passwort ein. Nach dem Bestätigen der Eingabe ist Ihr Passwort geändert.

Online-Abrechnung

Was muss ich tun, um online abrechnen zu können?
Richten Sie zunächst einen KV-SafeNet*-Anschluss ein. Registrieren Sie sich vor der ersten Nutzung des KV RLP-Mitgliederbereichs einmalig. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie per Post Ihre Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort). Senden Sie bitte die Faxbestätigung an die KV RLP zurück, damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann. Danach können Sie sich am geschützten Mitgliederbereich anmelden und online abrechnen.

Ich bin am geschützten Mitgliederbereich angemeldet. An welcher Stelle kann ich meine Abrechnung übertragen?
Unter dem Menüpunkt VERGÜTUNG > ABRECHNUNG/DOKUMENTATION. Alternativ können Sie den Direktzugriff auf der Eingangsseite des geschützten Mitgliederbereichs nutzen. Unter "Abrechnung abgeben" können Sie Ihre Abrechnung über eine Hochlade-Funktion an die KV RLP übermitteln.  Zuvor können Sie eine Testabrechnung durchführen.

eDokumentation

Kann ich auch die Dokumentation im Rahmen der Hautkrebsvorsorge einreichen?
Ja. Steuern Sie dazu einfach den Menüpunkt VERGÜTUNG > ABRECHNUNG/DOKUMENTATION an. Navigieren Sie zum Eintrag eHKS und wählen Sie mit Hilfe der Durchsuchen-Funktion den Pfad zur Datei mit Ihren Dokumentationsdaten (.xkm-Datei) aus. Klicken Sie anschließend auf "Dokumentation senden" und übertragen Sie diese so an die KV RLP.

Kann die eKoloskopie-Dokumentation online übermittelt werden?
Ja, sowohl als Gesamtpaket als auch einzeln. Über den Menüpunkt VERGÜTUNG > ABRECHNUNG/DOKUMENTATION erreichen Sie die Übermittlungsmaske für die eKoloskopie.

Funktioniert das eDMP auch über den geschützten Mitgliederbereich?
Ja. Sie gelangen über den Pfad VERGÜTUNG  > ONLINE-ERFASSUNG eDMP zur DMP-Datenstelle. Nehmen Sie als DMP-Arzt bereits an der elektronischen Übermittlung teil, benötigen Sie über diesen Zugangsweg kein Browserzertifikat. Wenn Sie bisher noch keine elektronische Dokumentation übertragen haben, können Sie sich auf der Startseite der DMP-Datenstelle für die Teilnahme am eDMP registrieren.

Verordnung

Kann ich mein Verordnungsverhalten einsehen?
Ja. Über den Menüpunkt VERORDNUNG > VIS BASIS gelangen Sie zum Verordnungsinformationssystem (VIS) der KV RLP. Mithilfe von VIS erhalten Sie einen Überblick über Ihr Verordnungsverhalten sowie einen Vergleich innerhalb Ihrer Fachgruppe. Die Auswertung ist von den Krankenkassendaten unabhängig. Praxisbezogene Sonderanalysen zu speziellen aktuellen Fragestellungen können Sie unter VERORDNUNG > VIS EXTRA einsehen. Arztindividuelle Trendmeldungen der GKV-Arzneimittel-Schnellinformation (GAmSi) und praxisbezogene Frühinformationen zu Arzneimittel- und Heilmittelstatistiken der Krankenkassen (Verordnungen je Behandlungsfall) können Sie unter dem Menüpunkt VERORDNUNG > KRANKENKASSEN-DATEN einsehen.

Praxisverwaltungssystem

KV-CONNECT

KV-CONNECT ist der passende Baustein für Ihren KV-SafeNet*-Anschluss, wenn Sie Ihre sensiblen Daten wie seine Abrechnung, Dokumentationsbögen oder Arztbriefe direkt per Klick aus Ihrem Praxisverwaltungssystem heraus versenden möchten.

KV-CONNECT ist ein bundesweiter Kommunikationsstandard für eine sichere Vernetzung von verschiedenen Teilnehmern im ärztlichen und medizinischen Umfeld. Es bietet eine komfortable, signierte Verschlüsselung direkt im Praxisverwaltungssystem an, sodass Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität der Daten gewährleistet sind. Unter anderem unterstützt das System auch den E-Mail-Austausch innerhalb des sicheren Netzes der KVen. Weitere Anwendungen sind geplant.

So erhalten Sie KV-CONNECT

Wenn Sie KV-CONNECT in Ihrem Praxisverwaltungssystem nutzen möchten, beauftragen Sie zuerst Ihren Systembetreuer mit der Einrichtung. Den Zugang zu KV-CONNECT können Sie persönlich oder für Ihre Praxis bei der KV RLP beantragen. Ein großer Vorteil des praxisbezogenen Zugangs ist, dass Sie die Nutzung der Online-Anwendungen direkt an Ihr Praxispersonal delegieren können.

Wenn Sie an mehreren Betriebsstätten Zugriff auf KV-CONNECT benötigen, brauchen Sie für jeden Ort einen eigenen Zugang. Die verschiedenen Zugänge können jedoch alle mit Ihrer Person verbunden sein. Wenden Sie sich bei Bedarf an Ihren Systembetreuer.

KV-CONNECT ist ein kostenloser Dienst der KVen, setzt jedoch den Einsatz eines KV-SafeNet*-Anschlusses voraus, der mit Kosten verbunden ist. Kosten können auch durch die Einrichtung von KV-CONNECT in Ihrem Praxisverwaltungssystem entstehen.

Formular

eArztbrief

Der elektronische Arztbrief (eArztbrief) ermöglicht eine schnelle und sichere Übermittlung medizinischer Informationen. Hierbei wird der Arztbrief wie gewohnt erfasst und anschließend direkt aus dem Praxisverwaltungssystem heraus an den gewünschten Empfänger über KV-CONNECT versendet. Sofern gewünscht, kann der Empfänger den eArztbrief direkt auf Knopfdruck in seine Patientenakte übernehmen. Erstellung, Versand und Übernahme funktionieren ohne Medienbrüche und ohne Zeitverzögerung.

Zugang

KV-SafeNet*-Anschluss

Das sichere Netz der KVen ist das derzeit größte Gesundheitsnetz für die Online-Kommunikation. Nutzungsvoraussetzung ist ein KV-SafeNet*-Anschluss. Die angeschlossenen Praxen haben Zugang zu den geschützten Mitgliederbereichen der KVen und damit zu zahlreichen regionalen und bundesweiten Anwendungen. Auch der Zugriff auf den geschützten Mitgliederbereich der KV RLP und auf die hier integrierten Online-Dienste ist nur über einen KV-SafeNet*-Anschluss möglich.

Um Teil des sicheren Netzes der KVen zu werden, ist in der Praxis lediglich einen internetfähiger Computer und ein herkömmlicher Internetanschluss nötig. An diesen wird das Zusatzgerät, der KV-SafeNet*-Router, angeschlossen.

Vorteile

  • höchste Sicherheit beim Online-Datentransfer durch zertifizierte Verschlüsselungshardware – von Datenschützern empfohlen
  • einfacher und direkter Datenaustausch – nicht nur mit der KV, sondern auch mit Kollegen in Praxen und Krankenhäusern, die das sichere Netz ebenfalls nutzen
  • zahlreiche Online-Anwendungen, die den Praxisalltag erleichtern

Konnektivitäts-Check

Jetzt durchführen

Überprüfen Sie Ihre Verbindung in das sichere Netz der KVen. Testen Sie Ihren KV-SafeNet*-Anschluss und die Verfügbarkeit der integrierten Dienste.

Verwandte Themen

*KV-SafeNet steht mit der Firma SafeNet, Inc., Belcamp, Maryland, USA, in keiner firmenmäßigen oder vertraglichen Verbindung.

KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
11. Dezember 2017