Direkt zum Inhalt

Über uns

Wir, die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP), sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Im rheinland-pfälzischen Gesundheitswesen gehören wir zu den zentralen Einrichtungen. Rund 8.000 Vertragsärztinnen und Vertragsärzte sowie Vertragspsychotherapeutinnen und Vertragspsychotherapeuten aus Rheinland-Pfalz sind in unserer Institution als Mitglieder organisiert. Gemeinsam mit ihnen und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernehmen wir Verantwortung in unserem Bundesland und im System der gesetzlichen Krankenversicherung.

Unsere Institution

Kernaufgaben

Sicherstellung

Wir stellen in Rheinland-Pfalz die ambulante medizinische Versorgung sicher – und das rund um die Uhr und wohnortnah. Dass dafür genügend Medizinerinnen und Mediziner zur Verfügung stehen, stellen wir sicher und organisieren dazu auch den Ärztlichen Bereitschaftsdienst. Ein besonderes Anliegen ist es uns, ärztlichen und psychotherapeutischen Nachwuchs zu gewinnen. Wir setzen viel daran – damit wir unseren Sicherstellungsauftrag auch in Zukunft gut erfüllen können.

Interessenvertretung 

Gegenüber den Krankenkassen, der Politik und öffentlichen Einrichtungen vertreten wir die Rechte unserer Mitglieder: Wir setzen uns dafür ein, dass medizinische Leistungen angemessen vergütet werden, und machen uns stark für gute Arbeitsbedingungen sowie den Abbau von Bürokratie. Mit den Krankenkassen schließen wir Verträge zur Gesamtvergütung, die wir als Honorar an unsere Mitglieder verteilen.

Dienstleistung

Wir sind als Dienstleisterin umfassend für unsere Mitglieder da. Wir wickeln für sie die Abrechnung ab und beraten und unterstützen sie im Praxisalltag.

Gewährleistung

Wir erfüllen unsere gesetzlichen Vorgaben und achten darauf, dass die geltenden Normen von unseren Mitgliedern umgesetzt werden: Wir sorgen zum Beispiel dafür, dass Behandlung und Verordnung wirtschaftlich bleiben und dass alle medizinischen Leistungen korrekt abgerechnet werden. Darüber hinaus garantieren wir, dass die Qualität in der ambulanten medizinischen Versorgung unseres Bundeslandes dauerhaft stimmt. Falls Sie gesetzlich krankenversichert sind, können Sie sich darauf verlassen: Sie werden hier und auch anderswo in Deutschland immer nach den gleichen hohen Qualitätsstandards behandelt.

Organisation

Einrichtung

Was wir tun, tun wir gut. Dafür sorgen unsere rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vier Standorten in Rheinland-Pfalz. Hinzu kommen fast 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in unseren Ärztlichen Bereitschaftspraxen an rund 50 Standorten tätig sind. Unseren Hauptsitz haben wir in Mainz. Daneben sind wir mit je einem Regionalzentrum in Koblenz, Neustadt an der Weinstraße und Trier vertreten.

Das System der gesetzlichen Krankenversicherung, in dem wir unsere vielfältigen Aufgaben wahrnehmen, ist komplex und sehr dynamisch. In ganz unterschiedlichen Berufen sind deshalb Fachleute und auch Allround-Talente bei uns im Einsatz. Bei uns gibt es 21 Fachabteilungen und Stabsstellen. Sie alle übernehmen in unserer Institution wichtige Funktionen – entweder in unserem Kerngeschäft oder im Rahmen der internen Dienstleistung. Viele Teams sind überregional aufgestellt und bieten qualifizierten Service an allen Standorten.

Gemeinsame Selbstverwaltung

Wir sind Teil der gemeinsamen Selbstverwaltung in der gesetzlichen Krankenversicherung. Das bedeutet: Gemeinsam mit den gesetzlichen Krankenkassen, den anderen Kassenärztlichen Vereinigungen und den Kassenzahnärztlichen Vereinigungen steuern und organisieren wir die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. Diesen Auftrag haben wir vom Staat per Gesetz erhalten. Mit unseren Partnerinnen und Partnern arbeiten wir eng zusammen.

Kassenärztliche Vereinigungen

Rheinland-Pfalz ist das Bundesland, in dem wir unseren Auftrag erfüllen. Außer uns gibt es noch 16 weitere Kassenärztliche Vereinigungen, die in den übrigen Bundesländern bzw. in bestimmten Regionen zuständig sind. Unsere Dachinstitution ist die Kassenärztliche Bundesvereinigung, die zahlreiche Aufgaben auf Bundesebene wahrnimmt. Sie untersteht der Aufsicht des Bundesministeriums für Gesundheit. Unsere Aufsichtsbehörde ist das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz.

Vertreterversammlung

Unser Selbstverwaltungsorgan und höchstes Entscheidungsgremium ist die Vertreterversammlung. Sie besteht aus 40 Vertreterinnen und Vertretern und wird alle sechs Jahre neu von unseren Mitgliedern gewählt. Unter anderem verabschiedet sie unsere Hauptsatzung und weitere Bestimmungen autonomen Rechts wie etwa Richtlinien für die vertragsärztliche und vertragspsychotherapeutische Versorgung. Sie legt unseren Haushaltsplan fest und besetzt verschiedene Ausschüsse. Was die Vertreterversammlung entscheidet, ist für alle Mitglieder bindend.

Vorstand

Die Geschäfte führt bei uns der Vorstand. Er besteht aus drei hauptamtlichen Vorstandsmitgliedern, die von der Vertreterversammlung gewählt sind. Der Vorstand nimmt vielfältige berufspolitische Aufgaben wahr, etwa das Vertreten der Mitgliederinteressen und den Abschluss von Verträgen. Er repräsentiert die Institution nach außen und innen, übernimmt die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung und legt die Organisationsstruktur fest. Auch auf Bundesebene ist er eingebunden. Ihre Zuständigkeiten teilen die Vorstandsmitglieder in einem Geschäftsverteilungsplan unter sich auf.

Erfahrung

Die Kassenärztlichen Vereinigungen in Deutschland gibt es schon lange: Bereits 1931 wurden sie ins Leben gerufen. Auch wir in Rheinland-Pfalz blicken auf eine lange, wechselvolle Geschichte zurück – und können deshalb von uns behaupten: In dem, was wir tun, haben wir eine Menge Erfahrung.

Was uns besonders auszeichnet: Wir sind auch eine junge Institution. Denn so, wie wir heute aufgestellt sind, gibt es uns erst seit 2005. Davor gab es in unserem Bundesland vier eigenständige Kassenärztliche Vereinigungen, die per Gesetz zu einer landesweiten Einrichtung zusammengeschlossen wurden: der KV RLP. Wir haben uns gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz neu erfunden und sind heute eine moderne, zukunftsweisende Dienstleisterin und Arbeitgeberin im Gesundheitswesen. Auf diese Entwicklung sind wir stolz und bleiben der Verbindung aus Tradition und Fortschritt daher auch künftig verpflichtet.

Dafür stehen wir

Serviceorientierung

Wir arbeiten für unsere Mitglieder. Der Servicegedanke steht für uns dabei an erster Stelle. Wir sind überzeugt: Gemeinsam sind wir in Sachen Dienstleistung nur dann gut, wenn wir konsequent auf die Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen.

Streben nach Neuem

Das Gesundheitswesen entwickelt sich rasant. Wer Schritt halten will, muss vordenken und bereit sein für Veränderungen. Wir setzen auf Fortschritt und gehören daher auf vielen Gebieten zu den Vorreitern, dies unter anderem in der flächendeckenden Versorgung mit Ärztlichen Bereitschaftspraxen oder in der Versorgungsforschung.

Wohlbefinden

Wir wollen, dass sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Arbeitsumgebung wohlfühlen. Das gilt zum Beispiel im Hinblick auf die Ausstattung unserer Büros: Sie alle sind unter ergonomischen Gesichtspunkten freundlich, modern und hochwertig eingerichtet. Auch darüber hinaus liegt uns das Thema Gesundheit am Herzen: Wir bieten ein vielseitiges Gesundheitsprogramm aus Kursen, Aktionen und Informationen an. Dazu gibt es verschiedene Betriebssportgruppen. Und: Es finden regelmäßig Betriebsausflüge und gemeinsame Feiern statt.

Zeitgemäße Vergütung

Erst das Engagement Einzelner bringt uns als Institution weiter. Besonderer Einsatz soll sich auszahlen. Deshalb honorieren wir gute Arbeit zeitgemäß mit einem entsprechend leistungsorientierten Gehalt. Der starre Bundes-Angestellten-Tarifvertrag (BAT) hat bei uns schon lange ausgedient – nicht nur das unterscheidet uns von einer klassischen Verwaltung. Wir zahlen marktgerecht, darüber hinaus profitieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von einer betrieblichen Altersvorsorge und von vermögenswirksamen Leistungen.

Offene Führungs- und Feedbackkultur

In der KV RLP legen wir Wert auf eine gute Führungs- und Feedbackkultur. Regelmäßig tauschen sich bei uns daher die Führungskräfte ausführlich mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Zusammenarbeit aus. Einen festen Rahmen bildet zum Beispiel die gegenseitige Beurteilung nach festen Kriterien. Zudem legen Führungsleitlinien fest, wie unsere Werte in Führungsaufgaben gelebt werden sollen. Sie geben Orientierung für ein vertrauensvolles und wertschätzendes Miteinander.

Fördern der persönlichen Entwicklung

Wir bleiben niemals stehen. Deshalb unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei, sich weiterzuentwickeln und neue Fähigkeiten zu erwerben. Dafür halten wir ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot bereit und begleiten sie auf ihrem Weg mit individuell abgestimmten Maßnahmen. Dazu gehören bei besonderer Eignung auch die Aufnahme in unseren Pool für Nachwuchskräfte und damit die gezielte Vorbereitung auf eine Fach- oder Führungsposition.

Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben

Wir sind eine familienfreundliche Institution: Berufs- und Privatleben lassen sich bei uns bestens vereinen. Das zeigt sich alleine schon daran, dass viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ganz unterschiedlichen Teilzeitmodellen tätig sind. Mit unseren flexiblen Arbeitszeiten bestimmen sie Arbeitsbeginn, Pausen und Feierabend zwischen 6:30 Uhr und 18:30 Uhr selbst. Wir bieten 30 Tage Urlaub plus je einen freien Tag an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag. Und wer will, spart auf einem Lebensarbeitszeitkonto Extra-Zeit an, zum Beispiel für die Kindererziehung, die Pflege von Angehörigen, eine berufliche Auszeit oder den vorzeitigen Ruhestand.

Im Überblick

Das erwartet Sie

Zusammenarbeit

  • kollegiales Arbeitsklima
  • offene Führungs- und Feedbackkultur
  • kleine Teams

Persönliche Entwicklung

  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Förderung

Vergütung

  • transparentes, zeitgemäßes Entgeltsystem
  • marktgerechtes, leistungsorientiertes Gehalt
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vermögenswirksamen Leistungen
  • Lebensarbeitszeitkonto

Rahmenbedingungen

  • flexible Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub, zusätzlich frei an Rosenmontag, Silvester und Heiligabend
  • freundliche, modern ausgestattete Büros und hochwertige Arbeitsmittel
  • betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebssport
  • optimale Verkehrsanbindung
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
16. Dezember 2018