Direkt zum Inhalt

Qualitätszirkel

Erfahrungen austauschen und voneinander lernen – nach diesem Prinzip funktionieren die Qualitätszirkel – oder kurz QZ: Regelmäßig treffen sich Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, um in kleinen Arbeitsgruppen zentrale Inhalte ihrer Arbeit zu diskutieren. Wichtigstes Ziel: die Verbesserung der Patientenversorgung. Wir von der KV RLP stehen Ihnen als Mitglied bei der Qualitätszirkel-Arbeit mit Rat und Tat zur Seite.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Qualitätszirkel ist ein freiwilliger Zusammenschluss von ärztlich und/oder psychotherapeutisch Tätigen – sie können der gleichen, aber auch unterschiedlichen Fachgruppen angehören.

  • Fortlaufend und in bestimmten Abständen finden moderierte Sitzungen statt: Die Fachthemen, über die gesprochen wird, sind grundsätzlich frei gewählt und die Regeln des Miteinanders gemeinsam festgelegt. Regionale Vernetzung wird großgeschrieben.

  • Die Teilnehmenden analysieren und bewerten ihre persönlichen Arbeits- und Handlungsweisen, auch durch Selbstbeurteilung und Selbstreflexion. Sie besprechen für einzelne Krankheitsbilder Diagnostik und Therapie und machen im kollegialen Austausch Abläufe transparent.

  • Zusammen erarbeiten sie auf dieser Basis Handlungsleitlinien, Lösungsstrategien und Prüfmethoden für den Praxisalltag. Mithilfe der Ergebnisse und dem neu gewonnen Wissen kann das Qualitätsmanagement in der eigenen Praxis stetig und passgenau weiterentwickelt werden.

  • Geleitet wird ein Qualitätszirkel von einer qualifizierten Moderatorin oder einem qualifizierten Moderator. Für die Teilnahme an einem anerkannten Qualitätszirkel gibt es Fortbildungspunkte.

Sie suchen noch einen Qualitätszirkel?
Hier werden Sie fündig.

So unterstützen wir Sie in der Qualitätszirkel-Arbeit.

Egal, ob Sie selbst einen Qualitätszirkel leiten, oder einfach teilnehmen möchten – wir von der KV RLP beraten Sie und helfen Ihnen weiter mit:

  • Ausbildung zur Moderatorin bzw. zum Moderator
  • Vermittlung von Tutorinnen und Tutoren
  • finanzielle Förderung nach unserer Qualitätszirkel-Leitlinie
  • Teilnahmebescheinigungen für Sie und die Moderierenden
  • Meldung der Fortbildungspunkte an die Kammern
  • Materialien zur Dokumentation Ihrer Sitzungen

Materialien

Gründung eines Qualitätszirkels

Wenn Sie einen Qualitätszirkel gründen möchten, sprechen Sie uns an. Wir führen Sie durch den gesamten Prozess.

Anerkennung, Durchführung und Gestaltung

Dokumentation Ihrer Sitzungen

Häufige Fragen

Gibt es fertige Moderations-Module?

Ja. Die KBV stellt sie Ihnen als Moderatorin bzw. Moderator zu verschiedenen Themen zur Verfügung. In Ihrem Qualitätszirkel können Sie diese direkt umsetzen. Zum Angebot gehören neben den Curricula sämtliche Moderationsmedien wie zum Beispiel Moderationsplakate, Checklisten und Arbeitsblätter, Präsentationen sowie Excel-Tools:

Wie gestalte ich eine Patientenfallkonferenz?

Wie führe ich einen Qualitätszirkel online durch?

Wie gebe ich die Teilnehmerliste für einen Online-QZ ab?

Erstellen Sie die Liste wie gewohnt. Markieren Sie stellvertretend für die Teilnehmenden deren Anwesenheit und setzen Sie dann Ihre Unterschrift darunter. Bei neuen Teilnehmenden freuen wir uns über die Einheitliche Fortbildungsnummer (EFN). Dadurch können wir die Fortbildungspunkte an die Kammer weiterleiten.

KBV-Qualitätszirkel-Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Mehr zum Thema Qualitätszirkel

KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
03. Dezember 2022