Direkt zum Inhalt

1. Februar 2019

KV RLP nimmt die Sorgen und Nöte der Betzdorfer Patientinnen und Patienten ernst

Ende März 2019 schließt die Hausarztpraxis Dr. Schmidt/Dr. Kerschbaum in Betzdorf. Den Vorwurf, dass sich die KV RLP nicht genügend um die betroffenen Patientinnen und Patienten kümmert, weist die KV RLP entschieden zurück.

In verschiedenen Presseartikeln, zuletzt in der Siegener Zeitung Altenkirchen vom 30. Januar 2019, wurde der Eindruck erweckt, dass sich die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) nicht ausreichend für die Patientenbelange in Betzdorf einsetzt. Hintergrund ist, dass die Hausarztpraxis von Herrn Dr. Schmidt und Herrn Dr. Kerschbaum in Betzdorf Ende März 2019 schließen wird. Viele der Patienten, die derzeit in der Praxis betreut werden, befürchten eine fehlende Übernahme durch einen Hausarzt in der näheren Umgebung. Den Vorwurf, dass sich die KV RLP nicht genügend um die betroffenen Patientinnen und Patienten kümmert, weist die KV RLP entschieden zurück.

Um dem sich damals bereits abzeichnenden drohenden Hausärztemangel entgegenzutreten, wurde schon im Jahr 2017 das Netzwerk Ärztliche Versorgung im Landkreis Altenkirchen, dem die Stadt Betzdorf angehört, zur Nachwuchsgewinnung gegründet. Von Anfang an begleitet die KV RLP dieses Netzwerk aktiv und ist Ansprechpartnerin für Ärzte und Kommunen. Dabei arbeitet die KV RLP nicht nur mit Akteuren des Gesundheitswesens eng zusammen, sondern hält darüber hinaus ein eigenes umfangreiches Förderprogramm vor, damit neue Ärzte für die Region gewonnen werden können. Abgerundet wurden jene Initiativen der KV RLP mit der Gründung einer der ersten Weiterbildungsverbünde in der Region Altenkirchen für Rheinland-Pfalz, bei dem Krankenhäuser und niedergelassene Vertragsärzte zusammen die Weiterbildung ihrer Kollegen betreiben.

Das Förderprogramm dient auch dazu, die vertragsärztliche Versorgung und damit das Patientenwohl in Betzdorf akut und nachhaltig zu stärken. Da die KV RLP hierbei vorausschauend handelt, wurden bereits in der Vergangenheit Lösungsansätze für die Region Betzdorf entwickelt. So fördert die KV RLP beispielweise Studierende, die ihre Famulatur (Praktikum) in einer Hausarztpraxis im Landkreis Altenkirchen ableisten. Neben dieser finanziellen Förderung der KV RLP gibt es eine zusätzliche Förderung des Kreises. Im Laufe des Jahres 2018 konnten bereits neun Famulanten gefördert werden, mit dem Ziel, dass sich Studierende nach der Facharztweiterbildung vor Ort niederlassen. Dies zeigt, dass die intensive Zusammenarbeit der KV RLP mit den Kommunen Früchte trägt.

Im konkreten Fall der Hausarztpraxis von Herrn Dr. Schmidt und Herrn Dr. Kerschbaum in Betzdorf steht den betroffenen Ärzten seit Bekanntwerden der beabsichtigten Praxisschließung das Beratungsteam der KV RLP zur Verfügung. Die Ärzte werden auf ihrem Wege zur Praxisschließung begleitet und auf der Suche nach einem Praxisnachfolger unterstützt. Die Suche nach einem Praxisnachfolger läuft derzeit noch.

In Kürze wird ein Runder Tisch zwischen den Vertretern der KV RLP, den ortsansässigen Ärzten und Vertretern der kommunalen Politik in Betzdorf zusammentreten. Hier werden die gemachten Erfahrungen und neusten Entwicklungen in persönlichen Gesprächen ausgetauscht, um gemeinsam konkrete Lösungsansätze zur Stärkung der hausärztlichen Versorgung vor Ort zu finden. Dabei wird sich die KV RLP nicht nur für die Interessen der Ärzteschaft einsetzen, sondern vielmehr auch für die Belange der Patienten. Bereits heute können sich Patienten an die Mitarbeiter des Patiententelefons der KV RLP wenden, um dort Unterstützung bei der Hausarztsuche zu erfahren. Die KV RLP hat kurzfristig eine Umfrage bei den ansässigen Hausärzten in Betzdorf und Umgebung durchgeführt, um freie Kapazitäten zur Aufnahme neuer Patienten zu ermitteln. Hierdurch sollen die Patienten, die bisher keinen neuen Hausarzt gefunden haben, gezielt an Hausärzte in der Region vermittelt werden.

Neben dem Patiententelefon der KV RLP können Patientinnen und Patienten auf der Suche nach geeigneten Ärzten und Psychotherapeuten den Arztfinder, ein kostenloses Serviceangebot auf der Website der KV RLP, nutzen. Zudem nimmt sich die KV RLP den persönlichen Anliegen der Patientinnen und Patienten im Rahmen ihrer Möglichkeiten an und geht, falls erforderlich - wie in Betzdorf - auf die betroffenen Kommunen zu. Aus diesem Grund wird sich die KV RLP beim "Runden Tisch Betzdorf" einbringen und zielbewusst an der Erarbeitung von Lösungsansätzen mitwirken.

Das Bestreben der KV RLP ist es, Ärztinnen und Ärzte für die Patientenversorgung in Betzdorf zu gewinnen. Es ist der KV RLP ein besonderes Anliegen, dass keine Patientin und kein Patient unversorgt bleibt. Dafür wird die KV RLP das ihr Mögliche tun.

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
27. Juni 2019