Direkt zum Inhalt

15. September 2020

Testmöglichkeiten auf SARS-CoV-2

Kein Anspruch für Reiserückkehrende aus Nicht-Risikogebieten

Mit der Veröffentlichung der geänderten Verordnung zum Anspruch auf bestimmte Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bundesanzeiger am 14. September 2020 enden am 15. September 2020 die kostenlosen freiwilligen Coronatests für Reiserückkehrende aus Nicht-Risikogebieten.

Anspruch auf einen Test auf SARS-CoV-2 haben nur noch asymptomatische Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet (gemäß den Gebieten, die das Robert Koch-Institut zum Zeitpunkt der Einreise auf seiner Website als Risikogebiet veröffentlicht hat,) aufgehalten haben. Der Test muss innerhalb von zehn Tagen nach Einreise erfolgen.

Zur Abstrichentnahme sind weiterhin alle Vertragsärztinnen und Vertragsärzte berechtigt. Die Teilnahme ist freiwillig und es ist keine Teilnahmeerklärung erforderlich. Die Details zu den Abrechnungsbestimmungen können Sie dem Infoblatt "Testung nach Einreise aus einem Risikogebiet auf SARS-CoV-2" entnehmen.

Weiterführende Dokumente

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
30. September 2020