Direkt zum Inhalt

20. Mai 2019

Substitutionsausschlussliste | Anlage VII, Teil B Arzneimittel-Richtlinie

Um retardierte Tacrolimus-haltige Hartkapseln ergänzt

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat den Wirkstoff Tacrolimus zusätzlich in der Darreichungsform "Hartkapseln, retardiert" in die Substitutionsausschlussliste aufgenommen. Folglich dürfen derartige Fertigarzneimittel in der Apotheke nicht ausgetauscht (substituiert) werden. Das Ankreuzen des Aut-idem-Feldes auf dem Rezeptverordnungsblatt ist nicht notwendig.

Diese Entscheidung wurde aufgrund des Patentablaufs und vor dem Markteintritt generischer Tacrolimus-haltiger Retardpräparate erforderlich.

Der G-BA-Beschluss tritt am 15. Juni 2019 in Kraft.

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
17. August 2019