Direkt zum Inhalt

18. November 2022

STIKO: COVID-19-Impfung nur für Kleinkinder mit Vorerkrankung

Drei Dosen des mRNA-Impfstoffs zur Grundimmunisierung

Für immungesunde Kinder unter fünf Jahren empfiehlt die Ständige Impfkommission derzeit keine COVID-19-Impfung. Geimpft werden sollten nur Mädchen und Jungen mit Vorerkrankungen im Alter von sechs Monaten bis vier Jahren, bei denen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf von COVID bestehe, teilte das Gremium am heutigen Donnerstag mit.

"Die STIKO hat mit ihrer Empfehlung für Klarheit gesorgt – und zwar für die niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen genauso wie für die Eltern", lobte Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. "Es ist wohltuend, dass die wissenschaftlich-medizinische Relevanz ausschlaggebend für die Empfehlung gewesen ist und folgerichtig nur Kinder mit Vorerkrankungen geimpft werden sollen", sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Stephan Hofmeister.

Zum vollständigen Artikel

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
13. Juni 2024