Direkt zum Inhalt

31. Oktober 2019

Maßnahmenplan für die vertragsärztliche Versorgung in und um Nastätten entwickelt

Runder Tisch vor Ort

Am Mittwoch, den 30. Oktober 2019 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der KV RLP mit Ärzten aus der Region Nastätten sowie Landrat Frank Puchtler, Verbandsbürgermeister Jens Güllering und Stadtbürgermeister Marco Ludwig in Nastätten am runden Tisch. Anlass waren bevorstehende Praxisschließungen. Besprochen wurden Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung der hausärztlichen Versorgung in der Region.

Folgende Maßnahmen wurden geplant

  • Die KV RLP wird in Kürze eine eigene Hotline für Patientinnen und Patienten aus der Region Nastätten einrichten. Telefonnummer und Zeiten der Erreichbarkeit werden anschließend per Pressemitteilung bekannt gegeben.

  • Die KV RLP steht derzeit im Gespräch mit potentiellen an einer Niederlassung oder Anstellung Interessierten. Der Zulassungsausschuss könnte noch in diesem Jahr über Zulassungsanträge entscheiden.

  • Die Ärztliche Bereitschaftspraxis (ÄBP) Nastätten kann bei Engpässen in der hausärztlichen Versorgung während der regulären Öffnungszeiten für eine Übergangszeit auch zur regulären hausärztlichen Behandlung aufgesucht werden.

  • Die Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH prüft die Möglichkeit ihre ambulante Tätigkeit auch auf den Standort Nastätten auszuweiten.

  • Die Ärztinnen und Ärzte, die Patientinnen und Patienten aus geschlossenen Praxen übernehmen, können bei der KV RLP die Erhöhung ihres Budgets beantragen, so dass es zu keiner Abstaffelung ihrer Honorare kommt. Die KV RLP hilft gerne bei der Antragsstellung. Zudem besteht mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) die Möglichkeit, neue Patientinnen und Patienten als solche zu kennzeichnen. Die Vergütung erfolgt dann extrabudgetär.

  • Der Stadtbürgermeister Marco Ludwig hat seine Unterstützung bei der Immobiliensuche angeboten, sollten Praxisräumlichkeiten benötigt werden.

Über kurzfristige Maßnahmen hinaus legen die KV RLP wie auch die Vertreter des Rhein-Lahn-Kreises, der Verbandsgemeinde und der Stadt Nastätten großen Wert darauf, mittel- und langfristige Lösungen für eine nachhaltige ärztliche Versorgung der Region zu erzielen. Über weitere Änderungen der Situation sowie Maßnahmen wird die KV RLP per Pressemitteilung informieren.

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
20. November 2019