Direkt zum Inhalt

15. November 2017

KV RLP beschließt Förderung der Nachqualifizierung für die Durchführung von Gruppenpsychotherapien

Gesamtfördervolumen 2018 beträgt 250.000 Euro

Die Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) hat heute beschlossen, ab 1. Januar 2018 die Fort- und Weiterbildungskosten von bereits niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten für die Durchführung von Gruppenpsychotherapien mit bis zu 2.500 Euro zu fördern.

Gruppenpsychotherapien haben nicht nur den Vorteil, dass in der gleichen Zeit mehrere Patienten therapiert und somit die Therapiebedarfe besser abgedeckt werden können, sondern die Patienten können beispielsweise auch von den Erfahrungen und Anregungen anderer Patienten profitieren.

Das Gesamtfördervolumen ist für das Jahr 2018 auf 250.000 Euro festgelegt. Förderfähig sind die direkten Fort- und Weiterbildungskosten, zum Beispiel Seminargebühren und Supervisionskosten. Ein Förderantrag kann mit mindestens hälftigem Versorgungsauftrag gestellt werden. Während eines Übergangszeitraums bis zum 30. Juni 2018 ist auch eine Förderung bereits begonnener Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen möglich.

Die Voraussetzungen der Förderung können der Richtlinie zur Förderung ärztlicher und psychotherapeutischer Fort- und Weiterbildung der KV RLP entnommen werden.

Weiterführende Dokumente

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
11. Dezember 2017