Direkt zum Inhalt

20. März 2020

Häusliche Krankenpflege-Richtlinie

Änderung bei der Versorgung von chronischen und schwer heilenden Wunden

Aufgrund des Gesetzes zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Häusliche Krankenpflege-Richtlinie angepasst. Der Beschluss war zunächst am 6. Dezember 2019 in Kraft getreten. Allerdings stand eine mögliche EBM-Anpassung im Raum. Die entsprechende Überprüfung ergab, dass keine Änderung im EBM erforderlich und somit die Verordnung von Häuslicher Krankenpflege (HKP) für chronische und schwer heilende Wunden ab sofort möglich ist.

Änderung des Leistungsverzeichnisses

Das Verzeichnis enthält die neuen Nummern 31 – Versorgung akuter Wunden und 31a – Versorgung chronischer und schwer heilender Wunden. Unter 31b und 31c werden nun die Kompressionstherapie und die Versorgung mit stützenden und stabilisierend Verbänden geregelt. Im Rahmen der Nummer 12 ist bei Dekubitusbehandlung der Positionswechsel bereits ab Grad 1 verordnungsfähig. 

Ärztlich verordnete Leistungen für Pflegedienst verbindlich

In der neuen Richtlinie ist festgelegt, dass die ärztlich verordneten und von der Krankenkasse genehmigten Leistungen für den Pflegdienst verbindlich sind. Außerdem verpflichtet diese die Pflegedienste, die ärztliche Praxis über Veränderungen der häuslichen Pflegesituation oder nach ärztlicher Aufforderung zu informieren. Hierzu reichen Auszüge aus der Pflegedokumentation aus.

Stichtagsregelung – Neues Muster 12  voraussichtlich ab Oktober 2020

Verordnet wird die Versorgung chronischer und schwer heilender Wunden im Rahmen der HKP auf Muster 12. Die Änderungen erfordern jedoch eine Anpassung des entsprechenden Formulars. Eine neue Version soll voraussichtlich im Oktober 2020 zur Verfügung stehen. Bis dahin erfolgt die Verordnung auf dem jetzigen Muster 12 gegebenenfalls unter Benutzung der Freitextfelder. Die zu verwendenden Präparate/Materialien zur Wundversorgung sind auf der HKP-Verordnung anzugeben.

Weiterführende Links

Verwandte Themen

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
31. März 2020