Direkt zum Inhalt

18. Juni 2020

EBM-Änderungen: GOP für Corona-Abstrich nach Alarm in Corona-App

Wirksam: 15. Juni 2020 bis 31. März 2021 | 500. Sitzung des Bewertungsausschusses

  • Alle Beschlüsse stehen unter dem Vorbehalt der Nichtbeanstandung durch das Bundesministerium für Gesundheit.

  • Maßgeblich sind die Veröffentlichungen im Deutschen Ärzteblatt.

EBM-Änderungen in Stichpunkten (Beschlusstexte sind maßgeblich)

  • Neue GOP 32811 für den Nukleinsäurenachweis des beta-Coronavirus SARS-CoV-2 aufgrund einer Warnung durch die Corona-Warn-App

  • Aufnahme der GOP 32811 in den Ziffernkranz der Kennnummer 32006

  • Neue GOP 02402 als Zusatzpauschale im Zusammenhang mit der Entnahme von Körpermaterial für Untersuchungen nach der GOP 32811 auf das beta-Coronavirus SARS-CoV-2 aufgrund einer Warnung durch die Corona-Warn-App zum Ausschluss einer Erkrankung

  • Für die Beauftragung der Laborleistung ist zukünftig der Vordruck Muster 10C zu verwenden. Bis zur Veröffentlichung des Vordrucks Muster 10C ist Muster 10 zu verwenden und im Feld "Auftrag" explizit die Laborpauschale 32811 anzugeben.

  • Bei der Berechnung der GOP 02402 ist die Kennzeichnung der in diesem Zusammenhang abgerechneten Leistungen mit der speziellen Abrechnungsnummer 88240 nicht zulässig

  • Aufnahme der GOP 02402 in verschiedene Präambeln zum EBM

  • Neue GOP 12221 als Zuschlag zur GOP 32811 für Fachärzte für Laboratoriumsmedizin sowie für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, bei Probeneinsendungen zur Untersuchung auf das beta-Coronavirus SARS-CoV-2 nach der GOP 32811

  • Die GOP 12220 ist im Zusammenhang mit der Erbringung der GOP 32811 nicht berechnungsfähig

  • Neue Kostenpauschale 40101 als Zuschlag zur GOP 32811 bei Probeneinsendung für Versandmaterial, Versandgefäße usw. sowie für die Versendung bzw. den Transport von Untersuchungsmaterial, gegebenenfalls auch von infektiösem Untersuchungsmaterial, einschließlich der Kosten für die Übermittlung von Untersuchungsergebnissen.

  • Aufnahme der GOP in den Anhang 3 zum EBM

  • In bestimmten Fällen werden nun auch die Kosten für Tests bei Personen, die keine Symptome haben, übernommen. Dies sieht eine entsprechende Rechtsverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit vor, die kürzlich in Kraft getreten ist. Im Detail ergeben sich nun drei mögliche Testszenarien für Vertragsärzte, die sich unter anderem in der Abrechnung und Dokumentation unterscheiden.

Überblick: drei Testszenarien bei Corona

Weiterführende Links

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
10. Juli 2020