Direkt zum Inhalt

29. September 2020

EBM-Änderungen: Aussetzung der Höchstwertregelung bezüglich der Portokosten für Arztbriefe

Wirksam: 1. Juli 2020 | 513. Sitzung des Bewertungsausschusses

  • Alle Beschlüsse stehen unter dem Vorbehalt der Nichtbeanstandung durch das Bundesministerium für Gesundheit.

  • Maßgeblich sind die Veröffentlichungen im Deutschen Ärzteblatt.

EBM-Änderungen in Stichpunkten (Beschlusstexte sind maßgeblich)

  • Die Höchstwertregelungen zu den GOP 40110 und 40111 EBM werden vorerst bis zum 30. September 2021 ausgesetzt. Die entsprechenden Anmerkungen im EBM wurden gestrichen.

  • Ab 1. Oktober 2021 werden die Höchstwertregelungen wieder aufgenommen.

  • Außerdem wird ab 1. Oktober 2021 eine zusätzliche Bestimmung für Fachärztinnen und Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin mit Schwerpunkt oder Zusatzweiterbildung aufgenommen. Diese erhalten den Höchstwert des entsprechenden Schwerpunkts der Inneren Medizin wenn sie in mindesten 50 Prozent der Arztfälle im Quartal im fachärztlichen Versorgungsbereich tätig waren.

  • Außerdem wurde eine weitere Bestimmung aufgenommen, wodurch die GOP 40110 und 40111 von, in der Präambel 12.1 EBM genannten Fachgruppen nicht berechnungsfähig sind.

Weiterführende Links

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
31. Oktober 2020