Direkt zum Inhalt

9. November 2020

EBM-Änderungen: Aufnahme neuer GOP für ärztliche Konsilien

Wirksam: 1. Oktober 2020 | 60. Sitzung des ergänzenden Bewertungsausschusses

  • Alle Beschlüsse stehen unter dem Vorbehalt der Nichtbeanstandung durch das Bundesministerium für Gesundheit.

  • Maßgeblich sind die Veröffentlichungen im Deutschen Ärzteblatt.

EBM-Änderungen in Stichpunkten (Beschlusstexte sind maßgeblich)

  • Neue GOP 01670 (110 Punkte): Zuschlag zur Versicherten-, Grund- oder Konsiliarpauschale für das Einholen eines Telekonsiliums. Zweimal im Behandlungsfall berechnungsfähig.

  • Neue GOP 01671 (128 Punkte): Telekonsiliarische Beurteilung einer medizinischen Fragestellung. Einmal im Behandlungsfall berechnungsfähig.

  • Neue GOP 01672 (65 Punkte): Zuschlag zur GOP 01671 für die Fortsetzung der telekonsiliarischen Beurteilung. Je weitere vollendete 5 Minuten, bis zu dreimal im Behandlungsfall berechnungsfähig.

  • Für die elektronische Übermittlung von Unterlagen wie Befunde und Konsiliarberichte ist ein Dienst für Kommunikation in der Medizin (KIM-Dienst) notwendig.

Weiterführende Links

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
03. Dezember 2020