Direkt zum Inhalt

8. Mai 2020

Coronavirus: EBM-Änderungen: Anpassungen beim PCR-Test auf Covid-19

Wirksam: rückwirkend zum 1. Februar und 1. Mai 2020 | 494. Sitzung des Bewertungsausschusses

  • Alle Beschlüsse stehen unter dem Vorbehalt der Nichtbeanstandung durch das Bundesministerium für Gesundheit

  • Maßgeblich sind die Veröffentlichungen im Deutschen Ärzteblatt.

EBM-Änderungen in Stichpunkten (Beschlusstexte sind maßgeblich)

  • Änderung der Leistungslegende der GOP 32816, sodass die Befundmitteilung innerhalb von 24 Stunden rückwirkend zum 1. Februar 2020 nur noch eine Soll-Regelung ist.

  • Rückwirkend zum 1. Mai 2020 wurde der Leistungsinhalt "mittels RT-PCR" in der Leistungslegende der GOP 32816 gestrichen, sodass nun auch andere Nukleinsäure-Amplifikationsverfahren abrechnungsfähig sind.

  • Außerdem müssen Fachärzte für Laboratoriumsmedizin oder für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, die die Leistung abrechnen dürfen, verpflichtend an den Maßnahmen zur externen Qualitätssicherung teilnehmen.

Weiterführende Links

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
02. Juni 2020