Direkt zum Inhalt

7. Februar 2024

Aus Klinik wird Praxis: "Nach 20 Jahren brauchte ich eine Veränderung"

Praxisgeschichte

Nach über 20 Jahren im Krankenhaus hat Dr. Christina Keil den Schritt in den ambulanten Bereich gewagt. Das bringt im täglichen Arbeiten schon einiges an Veränderung mit sich. Mehr dazu in der Praxisgeschichte in der Februar-Ausgabe des rheinland-pfälzischen Ärzteblatts.

Der Wechsel von einer BG Klinik ins Kassensystem macht es noch spezieller. Als Ärztliche Leiterin der MVZ Gesundheitszentrum BG Klinik Ludwigshafen gGmbH hat die 46-Jährige den Bezug zum stationären Bereich aber nicht ganz verloren.

"Ich habe gerade mal ein paar Ziffern nachgetragen", sagt Holger Schwarz zu seiner Kollegin Dr. Christina Keil, bevor das Interview in der Praxis in Maxdorf bei Ludwigshafen startet. Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie arbeitet seit Jahren in der Niederlassung und verfügt daher über große Erfahrung. "Das ist eine absolut wertvolle Unterstützung für mich. Die Abrechnungsziffern sind mir noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen. Ich muss mich ins Kassensystem erst noch einfinden", gibt Dr. Keil zu. Kein Wunder, schließlich ist sie erst seit Juli 2023 als Ärztliche Leiterin des MVZ der BG Klinik, zu dem auch die Maxdorfer Praxis gehört, dabei. Gut 20 Jahre lang hat sie zuvor stationär in der BG Klinik Ludwigshafen gearbeitet, zunächst in der Orthopädie/Unfallchirurgie und dann im Rehabereich.

Ganz anderes Arbeiten

Ist das Arbeiten im ambulanten Bereich viel anders als im Krankenhaus? "Ja", sagt Dr. Christine Keil. "Ich sehe ganz andere Krankheitsbilder. Die Patienten sind älter und weniger fordernd." Letzteres hänge sicherlich damit zusammen, dass im BG-System der Grundsatz "mit allen geeigneten Mitteln" gelte, wohingegen im Kassensystem das gemacht werde, was notwendig sei. "Es war auf jeden Fall der richtige Schritt für mich. Und der Bezug zur Klinik ist ja auch noch da."

Zur vollständigen Praxisgeschichte

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
23. Februar 2024