Direkt zum Inhalt

29. Oktober 2019

Arzneimittel-Ausgabenvolumen

In Rheinland-Pfalz entfallen statistische Auffälligkeitsprüfungen für das Jahr 2018

Inzwischen liegen die endgültigen Daten des Jahres 2018 vor: Die Ärztinnen und Ärzte in Rheinland-Pfalz haben das vereinbarte Arzneimittel-Ausgabenvolumen (knapp) eingehalten. Daher entfallen die statistischen Auffälligkeitsprüfungen für das Jahr 2018.

Aktuell ist das Einhalten des vereinbarten Ausgabenvolumens für das Jahr 2019 noch fraglich. Der Anstieg der Arzneikosten in den ersten acht Monaten dieses Jahres liegt in Rheinland-Pfalz bis zu 5,1 Prozent über dem Vorjahreszeitraum.

Bei fortgesetzten Steigerungen überschreitet die KV RLP das vereinbarte Ausgabenvolumen für das Jahr 2019. Infolgedessen sind Wirtschaftlichkeitsprüfungen – nach Zielquoten beziehungsweise fachgruppenspezifischen Fallwerten – möglich. Daher ist der Fokus auf das praxisindividuelle Einhalten der Zielquoten und Fallwerte besonders wichtig, um zukünftige statistische Auffälligkeitsprüfungen zu vermeiden.

Weiterführende Dokumente

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
20. November 2019