Direkt zum Inhalt

7. November 2019

Aktuelles zu Cannabis-Arzneimitteln

Dosierungsanpassungen oder Wechsel der Blütensorte antragsfrei

Cannabis-Arzneimittel sind seit dem 10. März 2017 unter bestimmten Voraussetzungen Kassenleistung. Hierzu zählen unter anderem Cannabis in Form von getrockneten Blüten oder Extrakten sowie die Wirkstoffe Dronabinol und Nabilon. Dies betrifft auch die Verordnung von Fertigarzneimitteln mit den entsprechenden Wirkstoffen, die eine andere Zulassung besitzen.

Für die Verordnung von Cannabis-Arzneimitteln zulasten der GKV ist eine schriftliche Genehmigung der zuständigen Krankenkasse zwingend erforderlich. Bisher zog der Wechsel innerhalb der unterschiedlichen Verabreichungsformen von Cannabis oder die Anpassung der Dosierung einen neuen Antrag bei der Krankenkasse nach sich.

Mit Inkrafttreten des Gesetzes für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) am 16. August 2019 entfällt – nach einmal erfolgter Genehmigung – ein erneuter Antrag bei Anpassung der Dosierung oder Wechsel der Blütensorte.

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
20. November 2019