Direkt zum Inhalt

21. Januar 2021

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Meisenheim: KV RLP nimmt die Sorgen der Menschen in der Region sehr ernst

Notwendigkeit der Bereitschaftsdienstreform

Im Rahmen eines Treffens politischer Repräsentanten der Region Meisenheim und Vertretenden der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) konnte die Notwendigkeit der Bereitschaftsdienstreform der KV RLP nachvollziehbar präsentiert werden.

Der Vorstandsvorsitzende der KV RLP Dr. Peter Heinz, Vorstandsmitglied Peter Andreas Staub sowie zwei weitere Vertretende der KV RLP empfingen am Montag eine Delegation aus der Region Meisenheim, bestehend aus dem Stadtbürgermeister Meisenheim Gerhard Heil, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nahe-Glan Uwe Engelmann, dem Beigeordneten der Verbandsgemeinde Nahe-Glan Dietmar Kron und dem Landtagsabgeordneten Markus Stein.

"Wir freuen uns, dass es uns im Rahmen der intensiven Diskussion gelungen ist, unseren Gästen sowohl die Notwendigkeit der Reformmaßnahmen als auch die Vorteile für die Menschen in Rheinland-Pfalz – und damit ebenso für die Menschen in der Region Meisenheim – nachvollziehbar zu präsentieren. Gleichzeitig bedauern wir es, dass dies den Bürgerinnen und Bürgern nicht ausreichend vermittelt wurde und so unnötige Sorgen entstanden sind", erklärt Dr. Heinz.

"Die KV RLP nimmt die Sorgen der Menschen in der Region sowie der vielen Unterzeichnenden der Resolutionen und der Petition sehr erst. Wir versichern, dass wir alles Mögliche dafür tun, eine hochwertige ambulante medizinische Versorgung in allen Teilen von Rheinland-Pfalz zu erhalten. Die Bereitschaftsdienstreform ist ein Teil der dafür notwendigen Maßnahmen", so Dr. Heinz weiter.

Die KV RLP wird die Argumente der überbrachten Resolutionen und der Petition sorgfältig aufarbeiten und dazu spätestens nach Ablauf der Petitionsdauer Stellung beziehen. Die Teilnehmenden des Treffens haben vereinbart, den Dialog fortzusetzen und sich gemeinsam für die Information der Bevölkerung einzusetzen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über das Papier "Bereitschaftsdienst 2020/21: Perspektiven und Hintergründe der Reform", das seit Beginn der Reformmaßnahmen online zur Verfügung steht und regelmäßig aktualisiert wird, über die Ziele und Hintergründe der Bereitschaftsdienstreform informieren.

Weiterführende Dokumente

Verwandte Themen

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
06. März 2021