Direkt zum Inhalt

15. August 2018

Wichtige Informationen zur Grippeschutzimpfung 2018/2019

Preisvereinbarung für tetravalente Grippeimpfstoffe getroffen

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat zusammen mit dem Landesapothekerverband Rheinland-Pfalz (LAV) eine Preisvereinbarung für Influenzaimpfstoffe für die Grippeimpf-Saison 2018/2019 abgeschlossen.

Es sind verschiedene Grippeimpfstoffe im Handel. Formal können Impfstoffe aller Hersteller verordnet werden. Zur Erleichterung kann, wie in den letzten Jahren, produktneutral ohne Aut-idem Kreuz verordnet werden.

Beispiele:
Grippeimpfstoff  2018/2019 – mit Kanüle
Grippeimpfstoff  2018/2019 – ohne Kanüle

Wichtige Ausnahme für Impfstoff-Verordnungen für Kinder und Jugendliche

Da nicht alle Grippeimpfstoffe für Kinder und Jugendliche zugelassen sind, sollte beispielsweise der Hinweis "ab einem Lebensalter von 6 Monaten" beziehungsweise "ab 18 Jahren" auf dem Sprechstundenbedarfs-Rezept (für Versicherte, die zum Kreis der Berechtigten des Sprechstundenbedarfs gehören) vermerkt werden.

Ausnahmefälle

Eine Verordnung von speziellen Impfstoffen (zum Beispiel bei Hühnereiweißallergie) ist weiterhin möglich. Auch in diesen Einzelfällen erfolgt die Verordnung  als Sprechstundenbedarf. Auf diesen Ausnahme-Rezepten sollte das Aut-idem-Kreuz gesetzt werden und zusätzlich ein "A" beziehungsweise "Ausnahmefall" aufgedruckt werden. Da hier medizinische Gründe im Einzelfall vorliegen, sollte der Arzt dies in der Patientenakte dokumentieren. Einzelverordnungen über den Sprechstundenbedarf sind möglich.

Keine Vorbestellungen

Die KV RLP erinnert noch einmal daran, keine Grippe-Impfstoffe vorzubestellen, sondern diese bei Bedarf in angepassten Mengen zu ordern.

Hilfreich zur Orientierung ist eine Teilmenge der verbrauchten Grippeimpfstoffe der Saison 2017/2018. Nicht verbrauchte Impfstoffe können nicht zurückgegeben werden. Bei Überhängen zwischen Bezug der Grippeimpfstoffe und Abrechnung der Impfziffern können Regressforderungen durch die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland im Namen der Gemeinschaft der Kostenträger entstehen.

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
17. August 2018