Direkt zum Inhalt

30. Mai 2016

"Lass dich nieder!" – Ärzte in Rheinland-Pfalz gesucht

Die Niederlassung ist eine ideale Möglichkeit, um die persönlichen Vorstellungen von der ärztlichen Tätigkeit zu verwirklichen. Die Frage oder der Wunsch nach einer eigenen Praxis steht meist erst am Ende der medizinischen Ausbildung. Doch auch für Medizinstudierende sind die KV RLP-Berater schon da: Wer sich genauer über die Niederlassung informieren will, dem zeigen sie individuelle Möglichkeiten auf. Informationen gibt es auch auf www.lass-dich-nieder.de, der Kampagnen-Website von KBV und KVen.

Service

Lesefassung

Sprecherin: Rheinland-Pfalz hat viele tolle Erfolgsgeschichten zu liefern. Von diesen hier hat den Schritt in die Niederlassung keiner bereut. Das liegt sicherlich auch an der guten Betreuung und Beratung durch die KV Rheinland-Pfalz.

Diana Schuck | Beraterin in Neustadt: Die erste Frage ist eigentlich grundsätzlich immer: Gehe ich in die Niederlassung oder in die Anstellung? Da sind oft viele Zweifel hinten dran. Sodass wir auch oft Überzeugungsarbeit leisten, was uns sehr gut gelingt, und dann haben wir die auch ganz oft in der Niederlassung.

Tobias Mayer | Berater in Koblenz und Trier: Das Tolle an unserem Service ist, dass viele Ärzte noch gar nicht wissen, dass es unseren Service gibt und noch weitere Beratungsangebote. Und sind dann oft überrascht, welche Möglichkeiten ihnen die KV überhaupt bietet.

Katja Hofmann | Beraterin in Mainz: Wir beraten aber auch schon Studenten über die Möglichkeiten im niedergelassenen Bereich, von der Famulatur bis zur Praxisabgabe. Und sind da ganz aktiv. Das ist meine Hauptaufgabe bei der KV.

Marko Groth | Gynäkologe: Da haben wir einen sehr guten Kontakt mit der KV und da können wir jeder Zeit anrufen, machen davon auch häufig Gebrauch und bekommen da immer schnelle und kompetente Hilfe, sodass wir da optimal, auch in abrechnungstechnischen Fragen, beraten sind.

Marion Fricke | Praxislotsin in Koblenz und Trier: Wir nehmen die Ärzte an die Hand und begleiten und betreuen sie die ersten beiden Jahre. Und hoffen, dass wir so viel Hilfe zur Selbsthilfe leisten können, dass sie dann nach den zwei Jahren spätestens ohne unsere Hilfe zurechtkommen.

Vanessa Jürgens | Internistin: Als ich das erste Mal eine Abrechnung in Papierform vor mir hatte, die Post von der KV, und habe dann auf viele, viele Zahlen geguckt und gesagt: Was ist das? Und was soll mir das jetzt sagen? Und dann habe ich da schon den Kontakt gesucht und sie haben mir das dann nochmal erklärt, einfach so die einzelnen statistischen Aufteilungen, die man dann bekommt.

Anja Otten | BWL-Beraterin: Wir beraten Ärzte bei der Existenzgründung, rechnen komplett die gesamten Vorhaben mit Ärzten durch, liefern Entscheidungsgrundlagen bis hin zum Businessplan.

Sprecherin: Wir helfen bei der Entscheidung für das passende Modell und stellen gemeinsam die Weichen für einen erfolgreichen Praxisstart. Neugierig? Hier gibt es alle Infos.

Filmothek

Das könnte Sie auch interessieren

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
14. Dezember 2018