Direkt zum Inhalt

6. Mai 2013

GIS – Gesundheits-Informations-Service

Wenn Patienten einen Vertragsarzt mit einem bestimmten Fachgebiet in der Nähe suchen oder einen Vertragspsychotherapeuten, der die Muttersprache spricht, dann wenden sie sich am besten direkt an den GIS, den Gesundheits-Informations-Service der KV RLP. Hier weiß man Antwort auf viele Fragen, auch ob bestimmte Leistungen überhaupt von der Krankenkasse übernommen werden. Der GIS informiert kompetent und individuell.

Service

Lesefassung

Marie-Luise Koch | Gesundheits-Informations-Service KV RLP: Guten Tag, Gesundheits-Info-Service der Kassenärztlichen Vereinigung, mein Name ist Koch.

Sprecherin: Gesundheits-Info-Service, kurz GIS, das ist das kostenfreie Angebot der KV Rheinland-Pfalz. Hier erfährt man, an welchen Arzt oder Psychotherapeuten man sich in seiner Nähe wenden kann, und das, seit über 20 Jahren.

Marie-Luise Koch | Gesundheits-Informations-Service KV RLP: Ziel war es einfach, den Patienten hier ein seriöses und kompetentes Informationssystem an die Hand zu geben. Denn ansonsten bleibt den Patienten nur die Möglichkeit, übers Internet zu recherchieren oder aber im Branchenbuch, das höre ich auch immer wieder. Patienten suchen dann dort auf eigene Faust, finden da auch sehr viele private Praxen. Und der Patient, der jetzt eben gesetzlich versichert ist, ist dann ja auch auf der Suche nach einem Arzt oder Therapeuten, der einen Kassenpatienten behandeln und abrechnen kann.

Sprecherin: Alleine im Jahr 2012 riefen mehr als 22.000 Menschen an. Allen konnte mit detaillieren Informationen geholfen werden.

Marie-Luise Koch | Gesundheits-Informations-Service KV RLP: Unsere Anrufer, das sind ja Patienten selbst, die einen Arzt, Psychotherapeuten suchen, aber auch viele weitere Themen hier abfragen, dann Patienten, die nach Mitgliedern suchen, nach Ärzten, die eine besondere Leistung erbringen können. Dann fragen Patienten auch nach Beratungsstellen oder Selbsthilfegruppen. Dann haben wir Leistungserbringer wie Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ernährungsberater oder Logopäden ebenfalls aufgenommen, weil da auch Bedarf war. Also die Palette ist da sehr breit.

Sprecherin: Marie-Luise Koch und zwei weitere Kolleginnen reagieren prompt. Sie geben Auskünfte zu vorhandenen Fremdsprachenkenntnissen oder den Wartezeiten. Per E-Mail bekommt der Anrufer die passenden Infos gesendet.

Marie-Luise Koch | Gesundheits-Informations-Service KV RLP: Also das heißt, ich schicke Ihnen zwei Sachen: einmal die Liste, wo die ganzen Kinderpraxen draufstehen, und dann auch nochmal die Liste, wo die reinen Erwachsenentherapeuten verzeichnet sind.

Sprecherin: Und der Service kommt an.

Marie-Luise Koch | Gesundheits-Informations-Service KV RLP: Da sind die Patienten überrascht und auch begeistert, dass wir eben auch schnell sind. Und dass die Patienten jetzt nicht tagelang erstmal warten müssen, bis sie eine Information bekommen.

Sprecherin: Neben Patienten und ihren Angehörigen nutzen auch die Mitglieder der KV Rheinland-Pfalz den Service von GIS.

Marie-Luise Koch | Gesundheits-Informations-Service KV RLP: Sie fragen dann eben auch, welcher Kollege führt eine bestimmte Ultraschallleistung durch? Wohin kann ich den Patienten zu einer Wirbelsäulenganzaufnahme schicken? Oder wer führt eine Szintigrafie durch? Also ganz spezielle Themen, die die Ärzte hier abfragen. Aber viele Ärzte geben den Patienten auch unsere Infokarte in die Hand. Dieses wunderbare Kärtchen, was wir hier mal haben drucken lassen. Und der Patient, der das in die Hand bekommt, der ruft dann von zu Hause selbst an. Dadurch entlasten wir auch unsere Mitglieder und deswegen kommt unser Service auch so gut an.

Filmothek

Das könnte Sie auch interessieren

zurück
KV RLP Isaac-Fulda-Allee 14 55124 Mainz Telefon 06131 326-326 Fax 06131 326-327 E-Mail service@kv-rlp.de
12. Dezember 2018